Digitale Schule 2020

Wir sind Netzwerkschule!

Die Digitalisierung ist ein Megatrend, der alle Lebensbereiche erfasst. Wir wollen die Chancen, welche die Digitalisierung bietet, nutzen, ohne die Risiken aus dem Blick zu verlieren. Die Stiftung Bildungspakt Bayern leistet mit ihren innovativen Projekten einen wichtigen Beitrag bei dieser Aufgabe“, sagte Bildungsstaatssekretär Georg Eisenreich, Vorstandsvorsitzender der Stiftung, bei der Auftaktveranstaltung zur Arbeit der Netzwerkschulen am 11. Dezember 2017 in der Gaszählerwerkstatt München.

In feierlichem Rahmen stellten die am Schulversuch beteiligten Schulen Beispiele aus ihrer unterrichtlichen Arbeit vor. Sie verdeutlichten, dass der Einsatz digitaler Medien in der Schule einen wertvollen Beitrag zur Individualisierung, zur Informationser- und –verarbeitung sowie zur Kollaboration und Kreativität leisten kann. Dieses Potential wurde in dem bei dieser Veranstaltung vorgestellten 2k2i-Modell abgebildet.

 

Ein wesentliches Ziel der Digitalen Schule 2020 ist es auch, die Zusammenarbeit und den Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen Schulen über Schularten hinweg zu stärken. Durch die Erweiterung des Modellversuchs um die zwölf neuen Netzwerkschulen entsteht ein Multiplikatorennetzwerk, das wertvolle Unterstützung für andere Schulen in Bayern anbieten kann.

Quelle: Stiftung Bildungspakt Bayern, Grafik: Schreiber