8B auf Burg Hoheneck

Wir kamen am Montag um 11 Uhr in Ipsheim an, von da aus liefen wir ungefähr eine halbe Stunde zur Burg. Der weg war sehr anstrengend, da wir einen Weinberg hochlaufen mussten. Wir wurden am ersten Tag von drei sehr engagierten Mitarbeiterinnen begrüßt. Wir wurden durch die Burg geführt und schlussendlich konnten wir in unsere Zimmer. Dann gab es Mittagessen.

Das war alles sehr schön und der Aufenthalt war total schön.

(Raul Kumar)

…Am ersten Tag auf der Burg haben wir uns alle vorgestellt und uns wurde alles gezeigt. Ich habe dort Tischtennis und Billard gespielt. Wir haben anschließend Bewerbung- und Telefongespräch geübt und in verschiedenen Spielen unsere Teamfähigkeit unter Beweis gestellt. Abends wurde uns die Geschichte von der Weißen Dame erzählt und wir haben zum Abschluss noch eine Nachtwanderung gemacht.

(Samuel Necic)

Schon lange freute ich mich darauf, dass ich zusammen mit meinen neuen Schulfreunden eine Klassenfahrt unternehmen kann. Wir trafen uns alle um 9.30 Uhr am Bahnhof, wo wir anschließend mit dem Zug nach Ipsheim fuhren. Dann gingen wir zu Fuß zur Burg Hoheneck, wo wir freundlich empfangen wurden. Uns wurde das ganze Schloss gezeigt. Als das erledigt war, aßen wir zu Mittag. Danach sagten die Betreuer, dass wir unsere Zimmer beziehen können. Das haben wir gerne gemacht. Gegen 15.00 Uhr begannen die Vorbereitungen für das Bewerbungstraining. Das verging sehr schnell und am Abend gab es eine interessante Brunnenführung. Unsere Betreuer wollten, dass wir um 23.00 Uhr in unserem Zimmer sind, das haben nicht alle gemacht. Am nächsten Tag fand das Bewerbungstraining statt, das den ganzen Tag dauerte. Am Abend gab es dann das Highlight, eine Nachtwanderung. Dass wir am nächsten Tag aufräumen mussten, war nicht so schön. Bevor wir die Heimreise antraten, sollten wir noch ein Feedback über das Training und die anderen Aktivitäten abgeben. Ich fand, dass es schöne und lehrreiche Tage waren.

(Christoph Hiller)

20180306 164423
20180307 091049
20180307 100918
20180307 102809 HDR
20180307 113122 HDR

Weihnachtsrätsel

Weihnachtsrätsel des Fördervereins

Wie jedes Jahr veranstaltete der Förderverein der Karl-Dehm-Mittelschule ein Weihnachtsrätsel für die Schülerinnen und Schüler. Bei den Aufgaben gab es unterschiedliche Lösungswörter/Begriffe, die alle mit dem Weihnachtsfest verbunden sind. Viele Teilnehmer hatten richtige Lösungen abgegeben und so mussten die Gewinner per Losentscheid gefunden werden. Dem Förderverein war es dabei gelungen mithilfe von Sponsoren über 40 Preise zur Verfügung zu stellen. Das Bild zeigt die glücklichen Gewinner.

Fußballturnier der SMV

Weihnachtsfußballturnier

Die SMV veranstaltete kurz vor Weihnachten ein Fußballturnier an der KDS. Alle 16 Klassen nahmen mit Mannschaften daran teil. Gespielt wurde in drei Gruppen, pro Gruppe jeweils zwei Klassenstufen. Bei den 5./6. Klassen gewann die Klasse 6GT , bei den 7./8. Klassen wurde die Klasse 8A Erste. In den Jahrgangsstufen 9./10 erwies sich die Klasse 9B als Beste. Die Siegerehrung wurde vom 1. Schülersprecher, Pascal Falkner, durchgeführt. Ein großes Dankeschön gilt den eingesetzten Schiedsrichtern, die die Spiele souverän und sicher leiteten und den beteiligten Lehrkräften des Organisationsteams. Das Gruppenfoto zeigt die Mannschaftsführer der beteiligten Klassen.